BILL’S NUTS

Bill’s Nuts vereint alle großen Helden und Antihelden aus Shakespeares Werk und lässt sie unter der Leitung von Puck gegeneinander antreten. Antreten in einem Wettbewerb um den schönsten Sommernachtstraum. Wer ist der bessere Regisseur Lady Macbeth oder Hamlet? Wer der talentiertere Schauspieler Romeo oder Julia? Und die wohl spannendste Frage: Wer hat all die Stücke geschrieben, wenn nicht Bill, wie Freunde William Shakespeare nennen. Und was soll eigentlich das ganze Spiel und Theater? Und vielleicht ist alles auch nur ein Traum wie der Sommernachtstraum, den ein gewisser Puck ersonnen hat. In der Inszenierung werden aktuelle Fragen des Theaters gestellt und auf Shakespeares Personal umgelegt. Ein Ensemble, das nicht so will wie der Regisseur, fehlende Mittel und die all gegenwärtige Frage „was interessiert das Publikum eigentlich heutzutage noch am Theater?“, und ab wann wird etwas zum Plagiat. Passend zum Shakespeare Jahr werden auch Bill und Puck plötzlich mit diesen Fragen konfrontiert und müssen im elisabethanischen Theater nach Antworten suchen. Natürlich wird gefochten und einen Toten gibt es auch. So lang der Traum währt.