BLINDSPOTS

Glücklich sein ist eine ernste Angelegenheit. only connect! stürzte sich mutig in die Thematik einer Krise, die im Trend unserer heutigen Gesellschaft liegt: „Warum sind wir nicht glücklich?“ Die Kurzgeschichte „Vandals“ der Nobelpreisträgerin für Literatur (2013) Alice Munro war Inspiration für das neue Stück „Blind Spots“, angesiedelt im Amerika der 50er und 60er Jahre. Das Stück deckt dabei schwerwiegende Geheimnisse vergangener Sünden und die schleichende Auswirkung von Schuld, Enttäuschung und Desillusionierung auf. Die Figuren Bea, Liza und Ladner finden sich selbst verstrickt in einem eigentümlichen Netz der Abhängigkeit – selbst die Autorin Alice Munro (die in dem Stück als Figur auftaucht!) kann dem eindringlichen Widerhall ihrer Figuren und deren verzweifelten Gesuchen nach Zufriedenheit nicht entkommen. Exklusive Aufnahme eines Songs aus der Proben- und Produktionsphase; Original Performance, Recording und Komposition: Timothy Lee Hornby