wo warst du?

only connect! widmet sich mit der Performance „Ela – Die Ruhe nach dem Sturm“ dem Orkantief Ela, das am 9. Juni 2014 mit ungeheurer Wucht über Nordrhein-Westfalen hereinbrach. Besonders die Städte Essen, Mülheim an der Ruhr, Krefeld und Düsseldorf wurden durch den Sturm verwüstet. Tagelang war der Verkehr in der Region stark beeinträchtigt, wochenlang waren die Folgen des Sturms deutlich sichtbar und spürbar. Auch heute noch ist Ela im Gedächtnis der Essener Bürger und Bürgerinnen fest verankert. Im Zentrum der Performance steht die Frage, wie eine solche Katastrophe unser Leben beeinflusst.

katastrophen und was sie mit uns machen

Mit Mitteln des Tanz- und Bewegungstheater erforscht das junge, internationale Ensemble unter Regie und Choreographie von Julie Stearns sowie in Zusammenarbeit mit der französischen Tänzerin Auranne Brunet-Manquat den Sturm selbst, unsere Gefühlswelt in und nach der Katastrophe und Fragen nach Verantwortung, denen wir uns uns in Zeiten von Klimawandel und vielfältiger Umweltzerstörung stellen müssen.

Spiel und Tanz

Kata Havas

Elikem Anyigba

Timo Knop

Julie Dioum

Guido Molina

Michael Skodda

Alexander Kupsch

Solo-Tanz

Auranne Brunet-Manquat

kooperationspartner

ONLY CONNECT! wird unterstützt durch

Ticketreservierung

Preise: 14 Euro (12 Euro ermässigt)

0151 – 640 12488